Fotografie

Das Fotografie-Studium zielt darauf ab, eigene fotografische Sicht- und Darstellungsweisen zu erarbeiten und die Fotografie als künstlerisches Medium auszuloten. Für die Umsetzung eigener Projekte stehen Farb- und Schwarz/Weiß-Labore, das Fotostudio sowie das digitale Computerlabor zur Verfügung.

Zu Beginn jeden Semesters wird eine Einführung in die Vielfalt analoger und digitaler Techniken angeboten; In thematischen gefassten Seminaren zu unterschiedlichen Ansätzen, Methoden und Techniken der künstlerischen Fotografie werden individuelle Herangehensweisen entwickelt und in der Praxis erprobt. Der Arbeitsprozess wird dabei in Einzel- und Gruppengesprächen diskutiert und begleitet.

Seit inzwischen über 20 Jahren verschafft die jährlich im Herbst stattfindende Brauhausfotografie einen Einblick in die fotografischen Aktivitäten im Fach Kunst. Die von den Studierenden in Eigenregie gestaltete Ausstellung bietet auch die Möglichkeit erste kuratorische Erfahrungen zu sammeln.

 

Ansprechpartner:

Prof. Uschi Huber 

Künstlerischer Mitarbeiter Michael Heym